Die neue Aufgabe findest du hier

Liebe Schülerin, lieber Schüler!

Ich esse gern Kuchen und backe auch gerne. Hefe fasziniert mich besonders. Deswegen habe ich mir Experimente rund um die Hefe einfallen lassen und lade dich ein gemeinsam mit mir zu experimentieren.


Ich wünsche dir dabei viel Spaß! Auf deine Ergebnisse bin ich jetzt schon gespannt. Die Aufgaben müssen je nach Alter bearbeitet werden. Natürlich kannst du auch diesmal deine Ergebnisse mit Zeichnungen oder Fotos illustrieren. Besonders spannend würde ich es finden, wenn du die Untersuchungen durch selbst geplante Versuche und deren Auswertung ergänzt.

 

Am Ende der Seite kannst du das Aufgabenblatt sowie das Deckblatt auf deinen Rechner laden.



Beachte bitte vor dem Experimentieren die folgenden Hinweise! (Teilnahmebedingungen)

  1. Bevor du mit dem Experimentieren anfängst, sprich mit deinen Eltern darüber.
  2. Hefte dieses Deckblatt fest vor deine Lösungen.
  3. Verpacke deine Lösungen nicht in Sichthüllen oder Mappen.
  4. Sende uns deine Lösungen nicht auf Diskette, DVD, CD, als Video, E-Mail oder Fax.
  5. Wenn du Quellen, wie Bücher oder das Internet verwendest, musst du diese Quellen in deiner Arbeit angeben.
  6. Aus organisatorischen Gründen ist eine Rücksendung deiner Arbeit nicht möglich.
  7. Beachte, dass deine Einsendung ausreichend frankiert ist.
  8. Deine Daten werden nur für den Wettbewerb gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.
  9. Du bist mit einer möglichen Veröffentlichung Deines Namens, Bildes und Deiner Arbeit im Internet auf der Seite www.chemkids.de einverstanden.
  10. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Wir bitten den Einsendeschluss 30.11.2017 zu beachten!

 

 

Rundi lässt es gären

Rundi hat einen Hefeteig angesetzt. Damit die Hefe „geht“, hat er das Hefestück zerkleinert, es mit etwas Zucker gemischt und lauwarmes Wasser zugegeben. Nach einer halben Stunde hatte eine Reaktion deutlich eingesetzt. Das war faszinierend und hat sofort seinen Forschergeist geweckt.

                   Können die Hefezellen Süßstoff von Zucker unterscheiden?

                   Lässt sich das entstehende Gas nachweisen?

                   Hat die Temperatur einen Einfluss auf die Gärung?

                   Kann man mittels Gärung den Zuckergehalt bestimmen?

 

Du benötigst: zwei Stück frische Hefe oder zwei Päckchen Trockenhefe, 2 Sorten Kaugummi (mit und ohne Zucker), Haushaltszucker, Zip-Beutel (mittlere Größe, ca. 400mL), eine Flasche Active O2-Getränk, Schaschlikspieße, Streichhölzer und eventuell ein Teelicht, Leitungswasser.

Außerdem benötigst du einige haushaltsübliche Hilfsmittel sowie etwas Geduld und Geschick.

 

Vorbereitungen:

Ø  Verrühre die Hefe in ca. 200mL Wasser. Nutze diese Hefe-Suspension für die weiteren Experimente.

 

Experimente:

 

A1  Fülle in einen Zip-Beutel 50mL Leitungswasser. Versetze mit einem Esslöffel voll Hefe-Suspension. Verschließe ihn, nachdem du die enthaltene Luft weitestgehend herausgedrückt hast.

 

A2  Bereite zwei weitere Zip-Beutel wie bei A1 vor. Gib zusätzlich in den einen Beutel einen Kaugummi mit Zucker und in den anderen einen zuckerfreien Kaugummi. Verschließe sie und beobachte für ca. 60min.

 

B1  Entzünde an einem brennenden Streichholz oder einem Teelicht einen Holzspan (Saschlikspieß). Halte nach dem Auspusten das noch glimmende Ende in eine frisch geöffnete Active O2-Flasche, ohne dabei die Wasseroberfläche zu berühren.

 

B2  Untersuche nun das beim Experiment A gebildete Gas mit einem glimmenden Holzspan.

 

C    Löse in 150mL Wasser einen Esslöffel voll Zucker unter Rühren vollständig auf. Verteile die Zuckerlösung auf 3 Zip-Beutel. Versetze jeweils mit einem Esslöffel voll Hefe-Suspension und verschließe die Beutel möglichst luftfrei. Beutel I verbleibt bei Raumtemperatur. Lege Beutel II in den Kühlschrank und Beutel III in eine Schüssel mit handwarmem  Wasser. Beobachte ca. 60min.

 

D    Löse in 100mL Wasser einen Esslöffel voll Zucker. Nimm 50mL der Zuckerlösung ab. Mische diese mit 50mL Wasser. Halbiere die Lösung erneut und wiederhole diesen Verdünnungsvorgang noch viermal. Befülle nun 6 Zip-Beutel mit jeweils 50mL der unterschiedlich konzentrierten Zucker-Lösungen. Versetze jeweils mit einem Esslöffel voll Hefe-Suspension und verschließe die Beutel möglichst luftfrei. Beobachte ca. 60min.

 

 

Aufgabe für alle:

1.    Führe die Experimente A, B und C durch. Dokumentiere deine Beobachtungen.

2.    Beantworte Rundi die ersten 3 Fragen.

Aufgaben ab Klasse 5:

3.    Führe zusätzlich das Experiment D durch.

4.    Überlege dir, wie man die im Experiment D gelöste Zuckermenge und das jeweilige Gasvolumen ermitteln kann. Stelle die Ergebnisse in einem Diagramm dar.

Weitere Aufgaben ab Klasse 7:

5.    Plane ein Experiment, um den Zuckergehalt im Active O2-Getränk und im Kaugummi quantitativ zu bestimmen. Führe es durch und werte es aus.

 

 

 

 

 

 

 

Download neue Aufgabe & Deckblatt

Neue Aufgabe

 

Deckblatt Worddatei

 

 

 

 

Lizenzbedingungen

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Chemkids-Aufgaben sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International Lizenz.

Dieses bedeutet, dass alle Chemkids-Aufgaben frei für schulische und private Zwecke verwendet werden dürfen, auch in veränderten Fassungen. Chemkids muss aber als Urheber des Originals erkennbar sein.

 

Auch Rundi wünscht Euch bei der neuen cleveren Aufgabe viel Spaß und maximalen Erfolg.

Lösungen und Herangehensweisen der Vorjahre findest du hier

Praktische Ergebnisse der Frühjahrsrunde 2010/11