Impressionen von der Preisverleihung in Mecklenburg-Vorpommern

Es ist Samstag, der 9. September 2017. In diesem Jahr folgten 31 der 37 geladenen Chemkids der Einladung zur Auszeichnungsveranstaltung des Chemkids-Wettbewerbs in den großen Chemie-Hörsaal der Universität Rostock. Sie alle hatten sich durch "sehr erfolgreiches" Experimentieren und Dokumentieren im Chemkids-Wettbewerb im Schuljahr 2016/ 2017 in den Themen "Rundi kocht molekular" und "Rundi untersucht Chlorophyll" ausgezeichnet. Um dies bei einer entsprechenden Preisverleihung zu würdigen erhielten sie an diesem Tag nicht nur nützliche Preise für ihren Erfolg, sondern durften zudem einer spannenden Experimentalvorlesung unter dem Titel "Harry Potter und der Stein der Weisen" von den Mitarbeitern der Chemiedidaktik beiwohnen. Zuvor erfolgte eine kurze Auswertung des vergangenen Jahres durch die Wettbewerbsleiterin Mecklenburg-Vorpommerns, Frau Steffi Molkentin und es wurden Grußworte von dem Geschäftsführer der YARA Rostock GmbH, Herrn Dr. R. Höpfner und Herrn M. Poethke als Vertreter des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft (IQ M-V) gesprochen.
Dann war es endlich soweit. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 8 wurden für ihre besonderen Leistungen im Wettbewerb ausgezeichnet. Acht von ihnen werden im Oktober 2017 an die Fachhochschule nach Merseburg zu einem 3-tägigen Praktikum fahren, zwei von ihnen besuchen im September 2017 die Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, um dort an einem 4-tägigen Praktikum teilzunehmen.
Nach einem Fotoshooting konnte sich jeder vor seiner Heimfahrt stärken, sich mit den Mitstreitern austauschen und letzte Fragen klären.
Dieser schöne Vormittag im Kreis von Gleichgesinnten wäre nicht ohne die Initiative und die finanzielle Unterstützung des Verbandes Chemische Industrie Nordost, des Fonds der chemischen Industrie und der Firma YARA Rostock GmbH möglich gewesen, bei denen wir uns auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bedanken möchten und wir wünschen allen Chemkids viel Spaß bei den Praktika und den neuen Herbstaufgaben.

Acht Schülerinnen und Schüler dürfen zudem im Oktober zu einem Praktikum ins Schülerlabor "Chemie zum Anfassen" an die Fachhochschule Merseburg. Die erfolgreichste Schule des Jahres wurde erneut das Ernst-Barlach-Gymnasium Schönberg, welches ebenfalls dementsprechend mit einem Pokal gewürdigt wurde.


    

 

 

 

Bilder von der Preisverleihung erhaltet ihr hier.


Schülerinnen und Schüler, die mit einem Bild auf diesen Seiten, auf denen sie dargestellt sind nicht einverstanden sind, melden sich bitte beim  Webmaster.